Deshalb schmeckt man 1.180 Meter

Es sind hochwertige und geschmackvolle Spezialitäten, die hoch am Berg entstehen.

Unsere Tiere werden auf 1.180 Metern Seehöhe geboren und wachsen dort auf. Ist das nicht ein Wirklichkeit gewordener Traum? In der klaren Luft fressen sie Berggras und selbst geerntetes Heu. Und wir arbeiten mit hoher Sorgfalt und viel Liebe. Damit entstehen hoch am Berg hochwertige Spezialitäten. Das schmeckt man.

 

Klein und überschaubar

Der Hof auf 1.180 m Seehöhe ist klein. Im Rhythmus der Natur arbeiten wir nach traditionellen Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft und gehen achtsam mit unseren Tieren und unseren Bergwiesen um.


Die Tiere werden bei uns geboren und wachsen hier auf. Bewegung, Bergluft und die Sommerfrische auf der Alpe halten sie robust und gesund. Alles was sie brauchen, wächst rings um den Hof.

Gräser, Kräuter und Heu vom Berg

Unsere Kühe und Ziegen weiden viel in der klaren Bergluft. Berggräser, Bergkräuter und daraus gewonnenes Heu sind die wichtigste Voraussetzung für den besonderen Geschmack und die hohe Qualität der Milch und des Fleisches.

Gespür für Reifeprozesse

Diese Milch wird von Jakob mit viel Erfahrung und Gespür für Reifeprozesse in der Sennerei am Hof versennt werden. 12 Jahre Erfahrung als Senn, vielfache Prämierungen, eine qualitätsvolle Sennerei-Einrichtung  und eine Milch, die unter besten Bedingungen gewonnen wurde: Da entsteht eine besondere Qualität.

 

All dies bringt uns zur Überzeugung:

Es sind hochwertige und geschmackvolle Spezialitäten, die hoch am Berg entstehen.

Dalli ist zufrieden
Uns taugts in der Höhe